Hektar / Granados

Künstler

Hektar Hartmann und Alina Granados

Als Sproß eines Großwildjägers und einer schwer beschäftigten Farmerin mit Wurzeln im wilden Allgäu begibt sich schon der junge Hektar auf jedes Abenteuer, das sich ihm bietet. Der Wettpflüger und Tigerbändiger, der das Farmerhandwerk von der Pike auf gelernt hat, macht sich bald auf über den großen Teich. Hier wie dort knüpft er bleibende Freundschaften mit Menschen jeden Schlags. Als Truckdriver zieht es ihn an den steilen Vorderbrand, wo er sich als Herrgottsschnitzer einen Namen macht. Vom Wasserfall am Königssee springt er Akademieluft schnuppernd ins kalte Wasser der Kunst und ist inzwischen allseits beliebter Zirkusdompteur. 

In der alten Post in Augsburg paart Hektar, der Käptn, seine Arbeiten zur Besessenheit, Sehnsucht und Unerbittlichkeit des Meeres mit den Bildern von Alina Granados aus ihrer Reihe “Sin Novedad. Mar”

‘Manche wollen in ihren Bildern tosende Wellen sehen, die uns zu ergreifen suchen, oder ein Wolkenmeer, wie wir es aus dem Fenster eines Flugzeugs betrachten können, oder stille Seen, die uns zum Ausruhen einladen…’ Juan Carlos Freire

Alina Granados studierte Philologie in Santiago de Compostela und Kunst in A Coruña, wo sie heute auch lebt und arbeitet.
Hektar lebt und arbeitet auf der Erde.

 

https://www.facebook.com/hektar.hardman 

https://www.facebook.com/alina.loureda